Haupt Spielen Wie stark wirkt sich RAM auf das Gaming aus?

Wie stark wirkt sich RAM auf das Gaming aus?

Beeinflusst RAM also tatsächlich Ihre Spieleleistung oder ist das nur ein Mythos? Hier ist die einfachste Antwort auf diese häufig gestellte Frage!



VonSamuel Steward 10. Januar 2022 Wie stark wirkt sich RAM auf das Spielen aus?

RAM ist eine der am einfachsten zu ersetzenden oder aufzurüstenden Komponenten und oft auch nicht sehr teuer.

Natürlich ist es eine der Schlüsselkomponenten des PCs, ohne die es nicht funktionieren könnte. Aber wie wichtig ist es für Spiele?



Lass es uns herausfinden!

InhaltsverzeichnisZeigen

Die perfekte RAM-Menge

Beeinflusst Ram Fps?

Der Einfluss von RAM auf das Spielen ist ein seltsames Biest, und es ist ein extremes und enttäuschendes Auslaufen. Wenn ein System wenig RAM hat – sagen wir 4 GB – dann hat RAM einen erheblichen Einfluss auf die Spielleistung. Das Spiel wird weniger Speicher haben, um Datensätze zu laden (Spiel-Engine, Texturen, Ebenen, Beleuchtung usw.), was zu einem abgehackteren Spielerlebnis mit einigen abstoßenden Framerate-Einbrüchen führt.

Die einfache Lösung besteht darin, mehr RAM hinzuzufügen. Es gibt jedoch nur so viel RAM, das Sie hinzufügen können, bevor es eine bestimmte Grenze erreicht, ab der der gesamte zusätzliche RAM ungenutzt bleibt. Zwei Faktoren bestimmen, wie hoch diese Schwelle ist und wie sie schwanken kann.

Die erste ist, wie viel RAM ein bestimmtes Spiel programmiert hat. Wenn ein Spiel immer nur maximal 4 GB RAM verwendet, dann bedeutet 8 GB RAM, dass die zusätzlichen 4 GB ungenutzt bleiben.



Es sind jedoch nicht nur Spiele, die RAM verwenden, und hier kommt der zweite Faktor ins Spiel: die Anwendungen, die während des Spielens im Hintergrund ausgeführt werden. Wir sprechen von Streaming-Software, Webbrowsern, Aufnahmesoftware und Programmen, die möglicherweise im Hintergrund ausgeführt werden (z. B. Steam, Antivirenprogramme usw.). Dazu gehört natürlich auch der vom Betriebssystem selbst genutzte Arbeitsspeicher, der also immer mit berücksichtigt werden sollte.

Wie wirkt sich Ram auf das Gaming aus?

Wenn Sie nicht jedes Mal alle anderen Anwendungen schließen möchten, wenn Sie ein Spiel starten, lohnt es sich, etwas mehr RAM als das absolute Minimum zu haben. Dieser Punkt ist besonders relevant für Streamer, die mehrere Hintergrundprogramme über lange Zeiträume ausführen müssen. Darunter könnten aber auch Grafiker oder Videobearbeiter sein, die ihre RAM-hungrige Profi-Software nicht jedes Mal herunterfahren wollen, wenn sie eine Spielpause einlegen wollen.

In der heutigen Spielelandschaft sind 8 GB bis 16 GB normalerweise mehr als genug, um die meisten Spiele bequem auszuführen. Es ist jedoch das Jahr 2020, Spiele werden anspruchsvoller und Entwickler verwenden immer mehr RAM.

Daher wird die empfohlene Mindestmenge an RAM, die in Gaming-PCs zu finden ist, mit der Zeit wachsen, obwohl sich die meisten im Moment einig sind, dass 16 GB der optimale Punkt sind: Ihnen wird beim Spielen nicht der RAM ausgehen, und es ist zukunftssicher.

Während 8 GB immer noch ausreichen und eine praktikable Alternative für Budget-Builds sind, können Sie bei einigen der anspruchsvolleren Spiele auf Schwierigkeiten stoßen – ganz zu schweigen davon, dass es je nach verwendeter Software schnell voll werden kann.

Wie viel Unterschied macht mehr RAM für Spiele?

RAM-Geschwindigkeit für Gaming

Noch einmal, ein Upgrade von 4 GB auf 16 GB und das Ausführen eines Spiels, das maximal 8 GB RAM verwendet, wird eine geringfügige, aber spürbare Auswirkung haben. Es könnte flüssiger laufen, Sie könnten ein paar zusätzliche FPS erhalten, und die Ladezeiten würden sich auch leicht verbessern.

Wenn Sie dagegen 8 GB RAM haben und auf 16 GB aufrüsten, während das Spiel nur 8 GB verwendet, ist der Unterschied mit bloßem Auge nicht wahrnehmbar.

Vor diesem Hintergrund könnte die Priorisierung einer leistungsstärkeren CPU oder GPU basierend auf den Spielen, die Sie normalerweise spielen, und der von Ihnen verwendeten Software eine lohnendere Investition sein, wenn es um Spiele geht.

Was ist mit der RAM-Taktgeschwindigkeit?

Die Antwort hier ist sehr ähnlich: Die Verbesserung hängt von der verwendeten Software, der RAM-Kapazität und der Geschwindigkeit des vorherigen RAM-Setups ab. Eine höhere Taktrate bedeutet, dass mehr Operationen pro Sekunde ausgeführt werden, sodass der RAM Daten schneller verarbeitet.

In den meisten Fällen ist der Leistungsunterschied beim Spielen jedoch nicht oder kaum wahrnehmbar.

Natürlich sollten auch CPUs und Mainboards berücksichtigt werden. Nicht alle Motherboards unterstützen hohe RAM-Geschwindigkeiten oder RAM-Übertaktung, während es immer wieder zu Engpässen bei der CPU kommt.

Wenn die CPU nicht mit dem Arbeitsspeicher mithalten kann, haben Sie es mit einem Engpass zu tun und der Arbeitsspeicher wird nicht voll ausgelastet.

Wie üblich ist es beim Gaming immer die GPU, die den größten Einfluss hat.

GPU und VRAM sind die wichtigsten Faktoren für Gaming

Beeinflusst Ram das Gaming?

GPUs haben eingebauten RAM namens VRAM, kurz für Video-RAM. VRAM ist eine schnelle Form von Flash-Speicher, der alle Arten von Grafikdaten speichert und es der GPU ermöglicht, fast sofort darauf zuzugreifen.

Im Gegensatz zu normalem System-RAM wird VRAM stark von Spielen verwendet, sodass selbst eine geringfügige Erhöhung der VRAM-Kapazität zu spürbaren Leistungsverbesserungen führen kann.

Dies ist besonders wichtig bei hochauflösenden Displays wie QHD und UHDs. Heutzutage sind 6 oder 8 GB im Allgemeinen die ideale Menge an VRAM für eine GPU. Sie könnten immer noch mit 4 GB auskommen, wenn Sie ein begrenztes Budget haben und in 1080p spielen, obwohl dies keine sehr zukunftssichere Lösung wäre. Alles über 8 GB kann dagegen als etwas übertrieben angesehen werden, es sei denn, Sie verwenden auch ein Display mit hoher Auflösung und/oder beabsichtigen, die GPU in einer Workstation zu verwenden.

Wenn Sie im Allgemeinen eine bessere Leistung im Spiel wünschen, Konzentrieren Sie sich auf die GPU . Ein Upgrade von einer 4-GB-Grafikkarte der letzten Generation auf eine 8-GB-Grafikkarte der aktuellen Generation wird allein durch den zusätzlichen VRAM zwangsläufig zu einer spürbaren Leistungssteigerung führen – ganz zu schweigen davon, wie viel schneller und optimierter die aktualisierte GPU-Architektur wäre.

Das Endergebnis

Erhöht Ram Fps

Die einfache Antwort ist, dass RAM einen minimalen Einfluss auf das Spielen über einen bestimmten Schwellenwert hinaus hat. Solange Sie die RAM-Anforderungen Ihrer Lieblingsspiele im Auge behalten, werden Sie am Ende nicht zu viel RAM ausgeben.

Wie wir jedoch im Artikel erwähnt haben, sind 16 GB tendenziell die optimale Menge an RAM für einen Gaming-PC im Jahr 2022.

8 GB RAM sind jedoch in Ordnung, wenn Sie sich nicht mehr leisten können oder das zusätzliche Geld lieber in eine bessere GPU stecken möchten, was Sie beim Spielen priorisieren sollten.

Diese könnten Ihnen auch gefallen